tierschutz auf teneriffa

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, Katzen auf Teneriffa zu helfen.  Auf unserer Finca versorgen wir ca. 170 Katzen. Daneben betreuen wir Futterstellen auf der Insel. In Spanien sind wir als gemeinnütziger Verein "Animales de La Luz" eingetragen. Erfahren Sie im Film mehr über uns und unsere Arbeit. 

Unsere geschichte

Wegsehen ist zu einfach, hinsehen ist schwer zu ertragen. Aber wegsehen und sagen "ich kann das nicht sehen" und weitermachen wie bisher ist verwerflich. 

 

Ich lebe seit einigen Jahren auf Teneriffa. Anfangs habe ich bei den kanarischen Nachbarn mal einen Hund von der Kette gerettet oder eine Katze aufgenommen und aufgepäppelt. Es wurde immer mehr... teilweise wurden vor meiner Haustür alte, kranke Hunde ausgesetzt.  


Das Leid der Tiere in Teneriffa ist, wie in vielen südlichen Ländern, manchmal unerträglich. Teilweise musste ich Tiere retten, die in Mülltonnen oder an Autobahnausfahrten "entsorgt" und ausgesetzt wurden. Nach Schur, medizinischer Behandlung, Pflege, gutem Essen und Zuwendung sind diese kleinen Seelen in wenigen Wochen nicht wiederzuerkennen. Äußerlich und innerlich blühen sie wieder auf, lernen wieder lachen und werden zu wunderbaren Lebenspartnern. Dankbar, anhänglich, lernbereit. 

 

Die Tiere können ihre Stimme nicht erheben, leiden stumm, ausgesetzt, abgeschoben, mit dem zusätzlichen Risiko, auf der Straße angefahren oder misshandelt zu werden von Steine werfenden Kindern. In Erdhöhlen gehaltene Jagdhunde werden zum Ende der Jagdsaison im kargen Gebirge des Vulkans Teide ausgesetzt. Dort verhungern und verdursten sie. Ein Tier hat in Spanien keinen großen Wert, es werden häufig keine emotionale Bindungen mit Tieren aufgebaut, nicht einmal mit Haustieren.

 

Es wird Generationen dauern, bis ein Bewusstseinswandel vollzogen ist. Diese Zeit haben ein Hund oder eine Katze nicht, die jetzt irgendwo lebendig in die Mülltonne geworfen, vergiftet, misshandelt, ausgesetzt oder an der Kette vergessen vor sich hin vegetiert.

 

Aber sie können gerettet werden. 

 

Kanarischen Hunden und Katzen ein Gesicht, einen Namen zu geben, ihre Geschichte zu erzählen und die Einheimischen dazu zu bewegen, ihre Tiere zu kastrieren, medizinische Versorgung und ausreichend Futter und frisches Wasser zur Verfügung zu stellen, das habe ich mir als Ziel gesetzt. 

 

Ich freue mich über jede Unterstützung, 

Madlen Dakar

Gründerin Animales de La Luz

impressionen von der finca animales de la luz auf teneriffa

katze adoptieren

Möchten Sie einer Katze gerne ein neues Zuhause schenken? Dann lernen Sie unsere Katzen kennen. Wir vermitteln Hauskatzen, Freigängerkatzen und Katzenpärchen :) Alle Katzen sind medizinisch versorgt und geimpft und freuen sich auf ein neues Zuhause. Schicken Sie uns eine Email, dann können Sie unsere Katzen auf der Finca persönlich kennen lernen. 

newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über unsere Aktivitäten, Neues zum Tierschutz, unseren Schützlingen und Wege, wie Sie uns unterstützen können. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Melden Sie sich hier zum Newsletter an und bleiben Sie up to date.